Freiwillige Feuerwehr Sottrum

Richtiges Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall

Verhalten im Brandfall

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Menschen im Schnitt nur drei Minuten Zeit haben, um ein Gebäude, in dem ein Brand ausgebrochen ist, bei ausreichenden Sicht- und Atembedingungen zu verlassen. Dann wird der giftige Brandrauch zur tödlichen Falle. Dennoch glaubt mehr als die Hälfte der Bevölkerung, dass wesentlich mehr Zeit zur Verfügung steht. Hier einige Tipps zum richtigen Verhalten im Brandfall:

 

- Ruhe bewahren

- Tür zum Brandraum schließen, nicht abschließen

- Feuerwehr sofort alarmieren ( Notruf 112 )

- anwesende Personen warnen und gemeinsam das Gebäude verlassen

- in öffentlichen Gebäuden gekennzeichnete Fluchtwege benutzen

- nichts mitnehmen

- keine Aufzüge benutzen ( Erstickungsgefahr )!!

- Löschversuche nur, wenn ohne Eigengefährdung durch Feuer und Rauch möglich

- Feuerwehr einweisen, Informationen weitergeben

 

...wenn man vom Brandrauch überrascht wird:

 

- am Boden kriechen

- Raum aufsuchen, der vom Feuer möglichst weit entfernt und nicht betroffen ist

- Türe schließen und Türspalt z.B. mit einem nassen Handtuch oder einer Jacke abdichten

- Feuerwehr durch Winken und Rufen am Fenster auf sich aufmerksam machen

 

 

112 - richtig anrufen mit den „5 W`s"

Was ist passiert

Wo ist es passiert

Wer meldet

Wie viele Personen sind betroffen

Warten auf Rückfragen

 

Der Notruf 112 ist bundesweit kostenlos und vorwahlfrei in Mobilfunk - und Festnetz sowie von allen Telefonzellen! Er dient auch zur Alarmierung des Rettungsdienstes.